Corporate Social Responsibility

Umweltschutz

Als Unternehmen haben wir uns entschieden auf Papier so weit wie möglich zu verzichten. Sollte es dennoch nötig sein Papier nutzen zu müssen, verwenden wir nur 100 Prozent Recycle Papier.

Für Geschäftsreisen verwenden wir soweit es möglich ist primär die Eisenbahn und den öffentlichen Nahverkehr.

Wir nutzen alle sinnvollen Möglichkeiten der Digitalisierung um durch unser handeln und wirtschaften die Umwelt zu entlasten.

Als Unternehmen sind wir überzeugt auch mit unserem kleinen Beitrag einen wichtigen Impuls für ein Umweltbewusstes Wirtschaften zu geben, welches sich am Ende auch ökonomisch bemerkbar machen wird.

Bildungs- und Kunstförderung

Kunst und Bildungsförderung ist in unseren Augen der Schlüssel für eine positive Entwicklung der Gesellschaft.

Wir unterstützen Jugendliche- und Soziale Projekte mit unserem Know-how Kostenfrei, und beraten und helfen Jungen Menschen dabei durch Vorbereitung für schulische- und berufliche Meilensteine, damit diese Ihr Potenzial erweitern können.

Im Jahr 2017 haben wir die Elbkinder mit Spenden von Insgesamt 1.000,- € unterstützt. Wir freuen uns damit einen kleinen Beitrag für die Zukunft Hamburgs beigetragen zu haben, und die engagierte Arbeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Elbkinder damit zu fördern, wo eventuell die finanziellen Mittel fehlen.

Unser Geschäftsführer Peter Hawranke ist Mitglied der Freunde der Hamburger Kunsthalle e.V. und unterstützt so die Arbeit der Kunsthalle.

Des Weiteren unterstützen wir Künstler im Bereich der Materialkosten (Farben, Arbeitsmaterialien und Werkzeuge).

Wir freuen uns auf Anfragen von Einrichtungen und bieten in diesem Rahmen auch kostenfreie Seminare an, und stellen Kontakte zu weiteren Bildungsträgern her.

Eine gute Ausbildung und Förderung von Talenten ist nach unserer Ansicht der Grundstein für eine positive Entwicklung und Stärkung der demokratischen Gesellschaft.